Ich erlag bereits in jungen Jahren der Faszination und Liebe zum Film. Kinoereignisse wie Zurück in die Zukunft 3 und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug ließen den Wunsch wachsen, in dieser Branche zu arbeiten. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann, um die Eltern zu besänftigen, folgte ein Stelldichein als Filmvorführer und schließlich ein wenig befriedigendes Praktikum bei einer Filmproduktion. Die erste Chance ergreifend, die sich bot, kündigte ich das Praktikum und begann als Beleuchter und Dolly Grip bei Film & Fernsehen zu arbeiten.

Parallel hierzu schrieb ich Drehbücher für Kurz- und Diplomfilme. Hier konnte ich für die Filme ALLES IN ORDNUNG und OUT NOW Preise wie den First Steps Award und das Prädikat Wertvoll einstreichen. Zahlreiche Original-Drehbücher und Roman-Adaptionen sollten folgten.

Auch veröffentlichte ich zig Artikel über Film und Musik und schrieb für diverse Jugendzeitschriften Foto-Lovestories, die in mageren Zeiten das Dach über dem Kopf sicherten.

Auch heute noch arbeite ich neben töpkefilm an diversen Drehbuch-Projekten und veröffentliche (un)regelmäßig Filmartikel. 

Renatus Töpke